Pornotraum 29 – Ein neues Kapitel

Sie drehte sich zu mir um und sagte „Wie lange wollt ihr mich noch anstarren. Hat das schon mal einer bei dir gemacht?“ „Nein, und du, hast du es schon mal gemacht?“ „Nein, du wirst meine erste sein, meine liebe geile Schwester. Er spürte, wie sein nasser Schwanz anfing zu zucken, als Berti endlich abspritzte. Tief durchatmend ging ich auf den Windschutz zu. Nein vorne einen sicherlich halb steifen schwanz und darunten zwei sehr fette Eier, die sich deutlich durch den teilweise eingerissenen Stoff abzeichneten. Prost!“ Den fünf Bier folgten nochmals fünf Bier und drei Flaschen Weißwein. „Damit du auch wirklich eine Überraschung erleben wirst. Heiß durchzogen mich die beißenden Blitze meiner Gier, zuckte meine Lanze auf, die nur noch das eine wollte. Im Westen zog ein Gewitter auf. Die Türklinke drückte unangenehm an seine Stirn. Allerdings war nur ein Shop darunter, der sich wirklich auf Latex Outfits spezialisiert hatte, statt einfach zusammen mit anderer Reizwäsche und Sextoys auch ein paar Stücke aus Latex anzubieten. Mein Sohn und ich redeten kurz miteinander derweil wischte sie sich das Sperma von den Brüsten. „Nun also das letzte Hurra für die Borsten auf der rechten Seite“. Soll ich dir sagen wenn ich komme? fragte ich, vor Geilheit schon leise stöhnend. Und setzt Du Dich aufs Klo und holst Dir einen runter? , fragte Claudia. Er ließ sich auf den Boden herab und nahm nun vorsichtig die Titte mit Ring und Nippel in den Mund zwischen seine Lippen und begann mit dem Saugen. Katrin sagte, ich soll mich hinsetzen und mich erstmal entspannen. Timos Nille war ziemlich trocken, seine Hose hatte die würzigen Tropfen alle aufgesaugt. Von jemand gepackt und von hinten gepoppt zu werden, fühlte sich irgendwie geil an, so hilflos ausgeliefert. Das wäre mir auch äußerst peinlich gewesen. Ich fühlte, wie sie ihre Hand ein paar mal prüfend zusammendrückte. Man konnte ja wegen Verhütung nie wissen, ohne darüber gesprochen zu haben. Es reicht, wenn einer von uns zu einer so bescheuerten Zeit aufstehen muß , dachte sich Bernd. Ich spürte, dass ich bald kommen würde und es schon in mir hochstieg. Es gab einen alten Tisch, ein paar Korbstühle, verwaschene Vorhänge vor den Fenstern und eine buntfarbene, oftmals geflickte Couch mit vielen flauschigen Kissen darauf. Es würde auf jeden Fall eng werden, was geil sein würde. Da sein Rücken jetzt richtig weh tat, ließ er sich vorsichtig in die Hocke hinab. Wir hatten dann aber wohl doch alle das Gefühl, übers Ziel hinaus geschossen zu sein, denn für eine Weile schwiegen wir und sahen uns noch nicht einmal an. Ihr brecht mir gleich sämtliche Rippen stöhnte meine Schwiegermutter. Du lässt dir tolle Klitoris Piercings stechen und zeigst sie dann nicht, weil die Haare alles verdecken. Sofort zog ich meine Hand zurück und knetete wieder ihre Brüste. Sie lächelte und machte mir an meinen Brüsten nach. Ähm. Gerade die für die körpereigene Abwehr des Säugling wichtigen Abwehrstoffe, werden um so mehr in der Muttermilch feststellbar, je häufiger und heftiger die Orgasmen sind. Nicht so, nimm sie von hinten, ich möchte euch dabei zusehen. Ihre Brüste waren zwar nicht mehr die prallsten, aber trotzdem schön anzusehen. Doris stöhnte laut auf. Berti verteilte großzügig seine Lusttropfen auf der Eichel. Er hoffte, Berti würde weiter die Initiative ergreifen und am Ende über ihn herfallen. Ich kostete zum ersten mal die Liebesperlen einer Frau, und das in der Fotze meiner Schwester. Hoffentlich werde ich nicht noch taub. Deshalb haben wir unser neues Produkt entwickelt, es handelt sich um ein Medikament, welches die Frau jeden Tag einnimmt und nach ca. Er verharrte jetzt schon bestimmt 10 Minuten in gebückter Haltung vor dem Schlüsselloch der Badezimmertüre. Claudia schaute beleidigt. Hauptmann Wolfgang schritt ans Werk, als Yannis mit der Schere das Fötzchen ein wenig freigelegt hatte und ein großes Wollknäuel mit abgeschnittenen Haaren auf Sabine´s Bauch platziert hatte. Das war gar nicht nötig, denn ich folgte ihr freiwillig. Berti suchte sich auf der Ablage über dem Waschbecken aus mehreren kosmetischen Produkten eine Flasche mit hautpflegender Lotion heraus. Als hätte er seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr ejakuliert, schoss die helle Flüssigkeit in ihren Rachen und auf die Lippen. „So langsam ist die Waagerechte die bessere Entspannungsalternative“, meinte Wolfgang. Andererseits war er unsicher, wie er reagieren sollte, und er hatte auch keine blasse Vorstellung, wie es denn jetzt weiter gehen sollte. Das dickflüssige Fließen schien nicht aufhören zu wollen. Bella half ihr dabei. Dann fing er an, rhythmisch den Stick im After rein und raus zu bewegen. Fest saugten sich ihre geschwollenen Schamlippen um meinen in sie fahrenden Spieß, ließen mich aufkeuchen und immer schneller werden. Berti genoss den warmen Wasserstrahl, den er ausgiebig an seinem Körper hinunter fließen ließ. . Auch sie ließ mich nicht zum Orgasmus kommen, umschmeichelte immer wieder meine glühende Kuppe, aus der sich jetzt die ersten Tropfen heiß lösten. Doch bald zog sie den Finger zurück und ließ ihn zwischen die Schenkel Juttas gleiten. “Dreh dich langsam um und spreize die Beine so das ich deine Muschi sehen kann!” Ich tat es natürlich. Ein dicker, weißer Strahl Sperma schoss aus der Eichel und traf die Kacheln über dem Waschbecken. “ „Nein! Das dürfen wir nicht machen!“ Sie machte eine kleine Pause. Als das Wasser endlich warm aus dem Duschkopf perlte, stiegen sie in die Wanne und duschten sich gegenseitig die Spuren ihres Ficks in den Ablauf. Vater (38), Mutter (35), Töchter (19 und 16) und ich, der Sohn mit gerade mal 18 Lenzen. Ohne noch ein Wort zu sagen bückte sie sich, küsste wieder meine Eichel und begann, mit ihrer Hand meinen Ständer sanft zu reiben. Ich sehe doch dass ihr geil auf mich seid. Lecke mal weiter, ich bin ja auch gespannt, was geschieht. Bella half ihr dabei. Ich bewegte mich zuerst langsam, stieß aber dann immer schneller mein Becken vor und zog es wieder zurück. “ ich willigte nach kurzem Zögern ein. Ich wußte gar nicht, wie geil das ist , sagte Claudia und Bernd hörte, daß sie es ernst meinte. Auf diese habe ich vorhin gar nicht geachtet, nun aber sah ich, was für einen schönen Busen sie hat. . Als Kind hatte sie oft hier gespielt. Der Trieb packte zu und wollte ihn nicht mehr loslassen. Jemand machte mir die Fesseln auf und ich drehte mich um. „Wirst du mich verraten?“ wollte sie wissen

porno gif

geiles verficktes luder gif massage 18.