Sauna (von neulich^^)

“ Im Hotel hatte ich am Vorabend ein Gespräch unter Frauen mitbekommen. Als alle verschwitzt neben einander lagen, sagte eines der Mädchen: „Wer geht zuerst ins Bad bevor die Eltern hoch kommen?“ Herbert sagte: „ Ich, dann fällt es nicht auf. Dann wichste sie wieder ganz leicht und sanft nach oben. . Was machst Du gerade? Ich antwortete etwas verlegen, dass ich am Wichsen bin und fragte, ob er vielleicht Zeit für ein Treffen hätte. Und in der Tat. „Soll ich dir meine Quasteln zeigen, Baby? Ganz nackert?“, fragt er mich. “ Und er macht es und sie verzieht ein bisschen das Gesicht ein Schrei verlässt ihre Lippen vor Schmerz aber der wandelt sich in pure Lust und Peter fragt: „War das dein Jungfernhäutchen?“ Sie antworte nur: „JA“. Harald stöhne laut auf, schrie laut: „Ja mein süßer, pump mich voll“. Langsam begann ich sie mit meinem Finger zu ficken. Genau das tat ich auch wenige Minuten später. „Es ist nicht gut, es ist sehr gut, leicht und frisch mit einer fruchtigen Note. Genauso verfahre ich rechts und links mit Deinen Achseln, deren frischer, warmer Schweißgeruch meine Geilheit noch einmal steigert. . Und ich finde es geil so nackt durch den Wald zu laufen sagte Monika. Oh das war herrlich ich wurde noch nie geleckt nachdem ich gepisst habe. Das meiste ging tatsächlich in meine Hand, aber ein paar Tropfen, ich nenne sie mal die Samennachhut, kleckerten auch auf Ritas Fuss. Perfekter hätte sie sich nicht anziehen können. Flüsterte ich in ihr Ohr. Mit großen Augen schaute sie mich an, als noch zwei weitere, dicke Schübe meiner Wichse direkt in ihrem Hals landeten. Als ich sie einseifte, gab sie mir zu verstehen, dass ich sie besser und leidenschaftlicher ficke als mein Bruder. Harald war überglücklich. „Fang bitte an. Die Lichtreflexionen an dieser Tür verhinderten offenbar, dass ich aus dem Rauminneren gesehen werden konnte. „Soll ich dir meine Quasteln zeigen, Baby? Ganz nackert?“, fragt er mich. Ein Zeichen für mich, dass ich richtig lag. Um ihr noch mehr Freiheit zu gönnen, rekelte sie sich noch etwas hin und her, ließ damit die Hose etwas weiter herunter. Es könnte spät werden den ich fahre jetzt zu einer Kundin. “ Und er macht es und sie verzieht ein bisschen das Gesicht ein Schrei verlässt ihre Lippen vor Schmerz aber der wandelt sich in pure Lust und Peter fragt: „War das dein Jungfernhäutchen?“ Sie antworte nur: „JA“. . So machst du es auch. Wir gingen über eine Wiese zu einer Hängematte die zwischen zwei Baumstämme gespannt war die Kronen der Bäume waren abgesägt. Wie konnte es nur soweit kommen. Es klappte jedes Mal auf Anhieb! Ich ging recht früh los Richtung Strand. Er sagte: Geil, wie in den Pornofilmen! . Ein japanisches Tanzhöschen machte den Anfang. So drehte ich sie um warf sie auf mein Bett und steckte von hinten meinen brennenden Schwanz in ihr Fotzenloch. Ich konnte sie von hinten betrachten, sie hatte einen ordentlichen Hintern der sich sehr schön am Kleid abzeichnete, ich konnte auch keinen Slip Abdruck erkennen oder trägt sie einen String. Dieses Mal hatte sie es vergessen, wobei ihr auch zuzumuten war, dass sie es absichtlich unverschlossen gelassen hatte. Als sie sich mit an den Tisch setzte, saß sie stocksteif dort und wölbte ihren Oberkörper vor. . Sagte sie immer noch etwas benommen. Beide gingen runter und Sandra frage Marie u. Ich fasste sie an der etwas speckigen Hüfte und unterstützte mit meinen Händen ihre Bewegungen