Sie war der Mann im Bett

Schau her!“ sie beugte sich zu Paul und öffnete ihre Bluse, unter der zwei wunderschöne apfelförmige pralle Titten hervor lugten. Erst dachte ich noch bloß weg hier aber dann war ihre feuchte Zunge mit meiner beschäftigt und ich überlegte das es vielleicht ein ganz guter Zeitvertreib wäre. Verzweifelt lutschte und saugt Paul das Stengelchen des Schlossherrn, den er schon steif genuckelt hatte, aber noch zu keiner weiteren Reaktion verleiten konnte. Ihre Hand hatte meine Titten verlassen und suchte sich den Weg zwischen meine Beine. . Ich legte meinen Koffer aufs Bett und Rosi sagte „Komm her ich helfe dir schnell beim auspacken“. Doch was die Geschwister vollkommen schockierte, war die vierte Person, die sich im Raum aufhielt! Und was sie gerade tat!!! Das war nämlich ihre Oma Gudrun, die sich, unter heftigen Lustschreien, Ralfs Prügel von hinten in die buschige Fotze jagen ließ! Alle vier blickten nur kurz auf und grinsten vergnügt, liessen sich jedoch nicht in ihrem Treiben stören. Jetzt blieb bei mir der Atem stehen und ich brauchte einige Sekunden um mich zu fangen. Gehorsam krochen wir auf allen Vieren aus dem Saal, über den Hof in den Kuhstall. Einige Stationen weiter fragt sie ihre Mutter ob sie etwas Geld für eine Limo bekommt. der Raum ist inzwischen erfüllt von leckerem Erdbeergeruch vom Öl . Ich wende mich zum Spiegel und winke mit dem Zeigefinger. “ „Da bin ich aber froh, ich möchte gerne mit Dir schlafen aber kein Risiko eingehen. Bleib nur noch etwas bei mir, dann wirst du schon sehen. Hier waren zwei Pfähle in den Boden gelassen und wir wurden mit dem Kettenende je an einen dieser Balken geschraubt. „Auf alle Viere, du Muttersau!“ Gehorsam kniete ich mich vor ihn