Sklaven Erziehung III – Ich und Du Perspektive

Eines Tages ging ich wieder nackt zum Meer. Wenn er sich über mich beugte, musste ich meinen Kopf drehen damit er seine Zunge in meinen Mund stecken konnte. . Ich hörte noch wie die Tür zum Zimmer aufging …. „Nur schauen, nicht anfassen“ rief Heike aus dem Pool und brachte Stephanie damit zum lachen. Dann drehte er die puppe zur Seite, so dass der Schwanz zu ihm schaute und sagte, ich möchte den Gummischwanz in meiner Hand halten um zu spüren wie Du ihn fickst. Erst seiften wir uns gegenseitig ein, für mich ein besonderes Vergnügen diesen geil behaarten Körper; besondere Aufmerksamkeit widmeten wir den steifen Stellen. Ihr Rücken wurde lang und gerade und immer wieder huschte eine seiner Hände darüber. Unter Beihilfe meiner Finger brachte ich dann auch Heike zielsicher zum Höhepunkt. Es durchzog mich wie ein Stromschlag… Die erste Berührung von ihr! Das spornte mich natürlich an und ich rückte etwas näher an sie ran. Ein paar Mal klopfte er auf ihre Perle und seine Hände suchten ihren Körper ab. Das machte mich so geil das ich sofort darauf eine große Ladung in ihre Muschi schoss. Es machte mich total an sie da so stehen zu sehen. So nahm ich also meine Sachen und ging Richtung Strandkörbe. „Heeeeeey! What do we have here?“ – „A lovely, lovely bird. Ihr entspannter Körper begann schlagartig nach Lust zu gieren. Sie deutet auf die kleine, in der Wand eingelassene Tür. Dann ließen wir uns noch etwas Zeit bevor wir auf die Terrasse gingen. Meine Lust steigerte sich jetzt ins Unermessliche, auf der nach oben offenen Wollust-Skala. Eben, sagte Richard, fang am besten heute noch an und wenn Du möchtest ich mache gern mit! Du spinnst wohl, das hättest Du wohl gern, am besten alle 4 auf einmal oder was? Keine schlechte Idee sagte Richard und küsste Sandra nochmal auf Ihren süßen Mund und Sandra hatte auf einmal so ein komisches kribbeln im Bauch als Sie an die 4 Kollegen dachte und lächelte vor sich hin. . Die Hand lag nur da, bewegte sich nicht auf meiner Brust. Ein paar Schritte von ihr entfernt stehe ich da. Sie zog mich fest und ruckartig an sich und nahm den harten Stab so tief es in Ihrem Rachen auf. Ich fühlte mich pervers. Die zierlichere Gabi wurde ganz hibbelig als sie ihr kleines Höschen in der Hand hielt auch Monika konnte es kaum erwarten es zu tragen. Drin war es völlig dunkel. Das Rentnerpaar breitete sich zwischen uns und dem Wasser aus und auch Sie legten sich nackt auf Ihr Handtuch in die Sonne. Mit Freunden war ich auch schon ab und zu Mal im Bordell. „Aber nur, wenns dann hier wärmer ist, sonst frieren uns hier noch die Eier ab oder so…“ erwiderte ich lachend und mit einer herzlichen Umarmung verabschiedeten wir uns dann anschließend auf dem Parkplatz. Wenn Beat nicht ständig hinwollen würde, bliebe ich lieber daheim auf der Terrasse mit einer Flasche Wein“ sagte Sie zu mir. „Ich bin die Stephanie und das ist mein Bruder Beat“ stellte Sie sich vor. Es war Mittwoch so gegen 18 Uhr als es klingelte. Es war nur grundsätzlich ungewohnt, da wir zu Hause nie an einen FKK-Strand gingen. Wir änderten nun ständig die Positionen und ich achtete penibel daraus dass Heike nicht zu kurz kam. Du bist pünktlich. Hast du nicht Lust auf Wahrheit oder Pflicht?“ Ich wusste gar nicht wie mir geschieht. Auf meine Frage wo sie her stammt kamen wir etwas ins plaudern und so bekam ich heraus, dass sie aus der Küstenregion herstammt und sich mit den asiatischen Fischen bestens auskennt, was für mich wieder einmal einen Pluspunkt einbrachte. Er hielt sich an ihrer Hüfte fest, küsste noch ein paar Mal ihren Rücken. Von tief unten stieg es in ihm empor und er entlud sich in ihr. Zumal die Berührung seiner Hände wahrlich nicht unerwünscht war. Sie überragt mich um mindestens einen Kopf, ich schaue wieder zu Boden. Das Zischen eines sich entzündenden Streichholzes und ein warmer Lichtkegel, der sich auf die Mitte des Pavillons zu bewegte. Ich teilte ihre Schamlippen mit meiner Zunge und spürte ihre Nässe, wie es immer mehr wurde. “, ließ sie ihn wissen. Es war ein witziges Schauspiel. Küsse wanderten noch über ihren Rücken und der Griff an ihre Hüften war bestimmt, aber nicht zu fest. Noch dazu steinreich und mit interessanten internationalen Verbindungen. “ – „In fremden Städten muss man aufpassen. Und aus der Mitte dieses Urwaldes ragt Peters Prachtschwanz hervor. Doch ich wollte lieber irgendwo in den Dünen liegen. „Sobald ich weiß was ich anziehen soll, bin ich fertig“ antwortete mir Stephanie darauf. Ich streifte Ihr das Top über den Kopf ab. So bearbeiteten sie gemeinsam die Wirtin die nun schreien bat sie würde platzen wenn sie so weiter machen würden, aber Petra sagte nur, los ihr Beiden macht weiter sprengt sie. Rebecca sagte zu mir „los du geiler Schwanzträger fick die kleine Nutte in den Arsch“

porno gif

geile Sklavenerziehung. ich und du porno.