Teil 2: Das Sahnedepot

grade als es anfing auch mir spaß zu machen kam Mark mit einem lauten stöhnen. Seine Bewegungen wurden etwas schneller in mir. Sie druckste etwas herum bis es herauskam. die zwei trieben es doggie. Jedenfalls war ihr nichts bekannt. Dann hab ich noch 4 Fettweiber die noch arbeiten aber schon enorm überfettet sind und auch dringend zwanzig bis dreißig Kilo runter kriegen müssen, die werden nur Spätnachmittags und am Wochenende hier sein. Andrea sah mich natürlich kommen und wußte was kommen würde. Kleiner kitschiger Vorgarten und ein Haus, etwas abseits aber doch noch in der Stadt. ”Frank, ist Dir klar, was das bedeutet. Genauso wie man es zum Beispiel mit Ostern tat. Der Alkohol verfehlte nicht seine Wirkung und die Stimmung wurde lockerer. Mit der hohlen Hand schöpfte sie ihren Nektar und ließ ihn sich über das Gesicht und ihre Titten laufen. ” Ich verstand nun gar nichts mehr und machte mich bereits auf das Schlimmste gefaßt. Herr Stubenreuter paffte an seiner Zigarre. Reflexartig versucht Chris nach Luft zu schnappen und bekommt dabei eine große Menge Wasser in die Lungen. “ Er zieht den Reisverschluss seiner Jeans auf, schiebt die darunter liegende Boxershorts zur Seite und packt seinen wieder erschwollenen Penis aus. . „Ich habe mal gehört, dass manche Leute Sperma als Milch und Sahneersatz in ihr Essen geben“, erwidert Chris und denkt sich in diesem Augenblick: „Was habe ich da gerade gesagt? Ich habe meiner Mutter gesagt, dass sich manche Frauen in ihr Essen wichsen lassen. Sie sah mich etwas betrübt an. Wenn Frau Wegner ein Foto gemacht hatte, mußte ich zum nächsten Tisch kriechen. In meinen Gedanken ist eine zärtliche, aber keinen Widerspruch duldende Stimme zu hören: „Zeig uns Dein Fotzenloch!“ Mit beiden Zeigefingern greife ich in mein klitschnasses Loch und ziehe es auseinander. . Nein der ist nicht arm. Hallo! Ich war 27 Jahre alt und hatte erst ein einziges Mal mit einem Jungen Sex gehabt. und rache nehmen. Sie schlug ihm vor, bei dieser Gelegenheit doch wenigstens die Leiterin der Personalabteilung hinzu zu ziehen. Sie nahm mir meinen Hut ab und forderte mich auf, die Hundestellung einzunehmen. Du hast doch vorher selber erzählt, dass das viele Leute so machen. Wie oft ich wieder von Neuen begonnen habe kann ich nicht mehr sagen. ich weiß es ist nicht richtig, ich bin seine Mutter, aber es schmeckt so gut und es weg zu wischen wäre eine Verschwendung. Das allein brachte Karin schon zum Stöhnen. Du fickst deine eigene Mutter. Eva schnauft noch immer auf dem Boden liegen Ja und es macht uns auch geiler wenn man so redet, mich hat es auch immer aufgegeilt wenn mich die Leute auf der Straße als fette Sau oder ähnlich vulgär beschimpft haben. Er betrachtete die Perlen, die vom Boden des Sektkelches aufstiegen und im Sonnenlicht funkelten. Ich reinigte ihre Wunde vom Sand und sah mir den Schnitt etwas genauer an. Anhand dieser Protokolle kann ich sehen, wann auf welche Datei zugegriffen wurde. Das kann ich nicht, ehm, ich, ehm . Kennst das ja. Sie ging hinüber und wollte die oberste Schublade herausziehen, aber das ging nicht. Damals war ich viel zu jung und unerfahren für solche Gespräche. Ihre Muschi ist vollständig eingenässt und von hinten hat Chris einen Blick auf den leicht zurechtgestutzten Busch, der von der Bettlampe hinterleuchtet wird. Dann trat sie wieder vor mich und forderte mich auf das Röckchen zu heben und meine Beine ein wenig zu spreizen. Chris reist seinen Mund weit auf, als würde er eine große Portion Speichel in seinen Mund haben wollen. Ohne den Schwanz aus ihrem Mund gleiten zu lassen, deutete sie mit ein Nicken an, daß sie verstanden hatte, was er von ihr erwartete. Und wieder hatte sie es eilig zu gehorchen. Dort angekommen setzte sie sich in den Stuhl auf der Terasse, ich ging zum Auto und holte den Erste Hilfe Kasten. Und am nächsten Tag habe ich deinen Samen aus meiner eigenen getragenen Wäsche geleckt.