Vor der Tochter kommt die Mutter

Zum späteren Abend, war deine Laune wieder ausgeglichen. Bis zum Unterarm drang sie in meinen Geburtskanal und wichste meine Lusthöhle. So du kleiner Ehefotzenficker, jetzt habe ich noch eine richtig nette Überraschung für dich! Mit Johns Worten kamen er und Jenny auf mich zu. Tag 1 Um 10 Uhr startet unser Flieger, wir standen früh auf um noch alles zu packen und rechtzeitig zum Flughafen zu gelangen. Fester ! kommandierte sie. „So geht es allen, die dir helfen wollen, Schlampe!“ grinste er mich an und führte mich mit Dr. Ich stiess weiter zu, immer fester und fester, bis ich schliesslich ein wildes Zucken in ihrer Moese spuerte und sich ihr Orgasmus in einem lauten Schrei entlud. Dazu stöhnte und schrie ich und forderte die drei Kerle auf, mich zu ficken und mich nach allen Regeln der Kunst zu benutzen. Inge blieb mit weit gespreizten Beinen so liegen und stammelte nur: „Durst!“ Ich schüttete ihr einen großen Martini ein den sie in einem Zug austrank. Er stellte sich vor Nina und peitschte Ihr mit dem Gurt mitten auf ihre Spalte. Die stöhnte bereits laut auf und pressten ihren Unterleib fest an die starken Lenden ihres Mannes. Damit stand der ‚Sattel‘ von meinem Arsch ab. Offenbar hatte sie im Sommer einen Bikini getragen, denn er hatte sich als weiße Dreiecke abgezeichnet, von denen sich die Nippel scharf abhoben. Wolli hat auch mit dem Sprechen Probleme, aber nicht weil er dumm wäre – im Gegenteil, er ist ziemlich intelligent und macht sogar das Abi -, sondern weil auch die Sprachmuskulatur teilweise gelähmt ist. Dafür musste sich Carmen nach vorne beugen, so dass ich in den Ausschnitt ihres Kittels schauen konnte. “ „Na also. Ich schau dir dabei zu und meiin Schwanz steht nach 2 Minuten wieder. Auf dem Parkplatz befand sich ein gut beleuchtetes Toilettenhaeuschen und in einiger Entfernung davon eine Bank, nur noch maessig erleuchtet. Hätte mir früher jemand gesagt, das ich es genießen werde mich als devotes Fickstück benutzen zu lassen, ich hätte ihn für verrückt erklärt aber genau das ist es, was ich nun bin und lebe. Doch sollte mich noch eine Überraschung erwarten, denn unmittelbar bevor Erik den Chat verließ, schrieb er noch: „Wenn es Dein Ernst gewesen sein sollte, dass Du mal von mir in meinem Ehebett gefickt werden willst, werde ich alles tun, um das umzusetzen. Du sollst schließlich für uns anschaffen! Oder glaubst du wir haben dich entführt, damit du kleine Jungs tröstest?“ Damit zog mich Jenssen von Klaus weg. Schön stehst du da in der Dusche, du geniesst das Wasser das auf deinen Körper prasselt. Wenn du schreist, dann schlage ich dich windelweich, also sei schön brav und mach was ich dir sage! Jenny war total geschockt und nickte nur leicht nach meinen Worten. „Das gefällt dir schmerzgeilen Schickse, oder?“ Noch immer hielt er meine Nippel zwischen seinen Fingern. Als sie meine Schamlippen leckte stieg meine Lüsternheit wieder in die Höhe. Ein langer schmaler Eiferer trat von der anderen Seite an mich heran. Die Folge: ein wundes kleines Hintertürchen. Er saht auf den Bildschirm und sah dass das Internet funktionierte und seine Gayseite zu sehen war. Mit einem relativ rauen Schwamm schrubbte sie mir 0berkörper, Arme und Beine. „Mach deine Hurenschnauze auf!“ forderte er und als ich nicht sofort reagierte, trat er gegen den Ast in meiner Möse. Während Diane den Wein genoss, kniete sich Harald vor seine Schwiegertochter. Ich fing also an zu schreiben und neugierig lugte Inge über meine Schulter um zu sehen, wem ich denn nun schreibe und als sie die Anrede Hallo Daggi & Rudi las, fing sie glucksend an zu lachen und fragte, „Na, Du hast Deinen Knochenkaspar noch immer nicht vergessen?“ Und schon waren wir beim Thema, wie herrlich verrückt wir es damals getrieben haben und eigentlich schade, das es alles nur wegen eines Umzuges und der eigentlich gar nicht mal so großen Entfernung aufgegeben haben. „So jetzt gehörst Du mir, Du wirst alles tun was ich von Dir verlange verstanden?“ Harald war tief vorgedrungen und begann die Frau seines Sohnes mit kräftigen Stößen zu bearbeiten. Sie meine jedoch, sie will jetzt nur einen schnellen und harten Fick. „Bitte, nicht mehr, du tust mir weh! Ich brauche zwar etwas zwischen meinen Beinen, weil ich so geil bin, aber bitte nicht so etwas Brutales!“ versuchte ich ihn zu beeinflussen. „Wenn die kleine Hure jetzt SO vor mit stehen würde, dann würde ich ihr ihre süße Studentinnenfotze gewaltig stopfen!“, rief Günter. Verwirrt schaust du mich an, ich lächle und sage nur: Leg dich auf den Bauch, ich habe eine Überraschung für dich! Du legst dich wie ich es dir sagte hin und schon im nächsten Augenblick spürst du meine warmen Hände auf deinem Rücken, sanft kreisend gleiten sie seitlich an der Wirbelsäule entlang, bis zu Steiß und wieder nach oben, ich spüre die wohlige Gänsehaut die dir durch meine Berührungen entsteht unter meinen fingern. Meine Mutter hat immer mit mir geschimpft, wenn ich Flecken in meiner Unterhose hatte vom Wichsen. „Was willst Du, wie beweisen?“ fragte sie mit leiser Stimme Harald betrachtete sein Werk, seine Schwiegertochter mit geöffneter Bluse, der flache Bauch, verziert von dem schönen kleinen Bauchnabel, die Brüste bewegten sich bei jedem Atemzug. Bitte fick mich, stopf mir meine nassen Hurenlöcher!“ bettelte ich vor Wollust. Mit gefällt dieser Anblick, wenn so ein Boyschwanz relativ zu den übrigen Körperproportionen einfach riesig wird. Peter mischte sich ein. Da kniete ich mich auch noch schnell dazu um auch etwas abzubekommen. „so lange ein Pimmel im schwarzen Hurenloch rammelt darf ihr Maul gevögelt werden“ bestimmte sie. Maria war total begeistert – vor Geilheit, befriedigter Lust und Glück, was sie bisher erlebte. Ein irre geiles Gefühl. Ich öffnete den Knopf ihrer Hose und spürte den Stoff ihres Bikini-Unterteils. Mittlerweile war ich aber sowas von geil geworden dass ich merkte dass ich auch gleich kam. Da merkte ich aber schon wie sie mir in den Mund pisste. Diane schaute nach oben und sah im Gesicht ihres Schwiegervaters ein lustvolles teuflisches Grinsen. Und nun kann ich mit dir Sauvotze machen was ich will!“ griente er und drehte sich um. Harald stand vor ihr, seinen steifen Schaft wichsend in der Hand. Selbst als meine Schamlippen wund gefickt waren und die Pfadfinder ihren Samen und ihre Kraft verschleudert hatten, war meine Lüsternheit immer noch nicht gestillt. Daggi setzte sich zu ihrem Rudi und tuschelte irgendwas in seinem Ohr während Inge mich zum tanzen aufforderte und ich auch nachkam. Laß uns lieber diese Votze demütigen!“ Ich wurde aufs Männerpissoir geführt und dort an einem Pinkelbecken angeleint. Dann setzte er sich vor mich und entfernte mit Hingabe die Rinde vom Ast. Dann drehte sie sich blitzschnell um und meine Hände lagen jetzt auf ihren Brüsten. Ich schloss die Augen und lies mir den ganzen Akt nochmal durch den Kopf gehen. Als ich der Schwester zu verstehen gab, dass ich in dieser Situation nicht pinkeln kann, fauchte sie mich an, ich solle bloß nicht in die Dusche pinkeln. Irgendwie, so hatte ich die Hoffnung, wollte ich mit dieser wilden Fickerei das Erlebte aus dem Internet ungeschehen machen. „Ich weiß doch nicht, ihr müsst mir glauben!“ Verzweifelt versuchte ich die Jungs davon zu überzeugen, dass ich wirklich nichts sagen konnte. Das ganze liegt aber nun schon über 10 Jahre zurück und ich fragte mich, sind die Beiden überhaupt noch zusammen oder wohnen sie noch immer unter der alten Adresse? Na ja, wenn nicht, landet die Karte eben im Nirwana des Postmülls, also Adresse drauf und ab damit. Und nun kann ich mit dir Sauvotze machen was ich will!“ griente er und drehte sich um. Danach gingen Inge und ich gemeinsam ins Bad und als letzter dann Rudi. Als sie zu allem Überfluss ihr liebliches Kleinod mit einem ihrer Finger zu umspielen begann, ihn tief in ihr kleines, heißes und nasses Loch gleiten ließ, wieder hervorzog, daran schnupperte und schließlich genüsslich ableckte, war es um mich geschehen, sie hatte mich überzeugt. Erik sagte: „Ja, sie ist schon ´ne Geile, unsere Sabrina. Ist es bei dir auch schön? Ja Maria, gleich spritzt meine Sahne raus. Deswegen konnten wir auch nicht zu ihr gehen

porno gif

die tochter das fickstück der familie. schmerzgeiles teen geschichte. Tochters Hurenloch.