Vorsicht bei den Wetteinsätzen! oder Fremdschwänge

Da kann man schon einmal drüber hinweg sehen, dass er ein wenig auf den Kopf gefallen ist!“ So komisch das auch klingt, aber ich war etwas Stolz auf meine Tochter. Ich war nicht nur feucht, ich war schon wieder richtig nass. Du hast einen tollen Schwanz , stellte sie fachmännisch fest und zog mir die Jeans mitsamt der Unterhose herunter. Dass sie doch mehr als zehn Jahre älter war als, überraschte ihn nicht, als sie um die Ecke kam – er wusste es und fand es sogar erregend. Auch sie ist vor Schreck nach hinten weggesprungen und starrt auch mit großen Augen auf den Bildschirm. Und so hielt sie ihn ständig dicht an der Schwelle. Ich stand mit offenem Mund, splitterfaßernackt vor seiner Türe und konnte nur wie in Trance nicken. Komm bück dich und nimm ihn mal kurz in deine Maulvotze , forderte er mich auf. Meine Station kam und ich blieb sitzen. Dass genau dieser Mensch sie so sehen würde und auch schon so viel von Volker über uns erfahren hatte, wäre für sie ganz schlimm gewesen. spritzt mich voll. “ Mir wurde heiß, so hatte noch nie eine Frau mit mir gesprochen, die Art wie sie mich gerade ansah machte mich geil. Sie ließen mich wieder zu Boden wo ich prompt hinfiel, einer presste mir wieder den Haken in den Arsch, ich konnte nicht mehr sagen wo es mir am meisten weh tut, ich bestand nur aus Schmerz. Es war mein erstes Mal dass ich solche Bewegungen am Schwanz spürte. Schließlich stand sie auf, und sah mich an, dann lächelte sie und sagte: Wir werden jetzt einkaufen gehen, besser gesagt, du wirst einkaufen gehen, ich warte im Auto. Vielleicht will er dich ja auch kennen lernen und dann kannst du das Erleben, was du in dem Comic schon gelesen und gesehen hast. Ich konnte den grinsenden Blick beinahe fühlen und plötzlich schob er mir die Schuhspitze in mein nasses Loch. . Oder meinst du, der gehört deiner Schwester? Wieder wurde ich ziemlich rot. Einmal davon angesehen, dass moderne Mädels, wenn sie gerade aufgestanden und noch nicht gestylt sind, oft vollkommen schrecklich aussehen. Im ersten Moment kam es mir immer so vor, als wenn eine Figur aus einem Manga, vor mir stand. Es schmeckte leicht bitter und etwas nach Scheiße, war aber auszuhalten. Als der Abend beendet wurde, war Babs von oben bis unten mit Sperma verschmiert. Ich habe ihn nur einmal gesehen, aber das hat vollkommen ausgereicht, um für immer in meinem Gedächtnis zu bleiben. “ Ja das war er, groß und geil. . Jetzt wusste ich was kommen würde. Ich stöhnte leise vor mich hin und war überglücklich endlich beglückt zu werden. Wir hatten ein Übereinkommen: Er beschützte mich, so dass ich von keinem andern belästigt wurde. Ich spürte wie Flüssigkeit über meine Arschbacken nach unten lief. Ich konnte nichts mehr hören, es war mir egal. Ein Anblick der mich erregte. . Als ich gerade die Flasche wieder ansetzte, merkte ich, wie mir eine schön kalte Hand an meinen Hintern fasste, ich erschrak etwas aber instinktiv stellte ich mich etwas breitbeiniger hin und beugte mich etwas nach vorn über den stabilen Holztisch, so das die Person hinter mir stand, besser an die Stellen kam, die für Männer interessant sind. mein Schwanz wurde hart , wenn er einstieg. „Hallo Herr Krause, sind sie wach!“, drang es leise an meine Ohren. Immer sind mehrere Freunde oder Bekannte von ihm anwesend die Babs und auch mich benutzen. So waren ihre gepflegten und schön lackierten Zehennägel frei zugänglich und ich begann diese mit meiner Zunge zu liebkosen. Ich umfasste ihre nun baumelnden Beine, unterstützte sie und leckte mich durch ihre nun offenstehende Möse. Da ihm Jos weiterhin fest durchstieß flutschte ihm meine spritzende Latte aus dem Mund, die er sofort wieder nachschob, da er keinen Tropfen umkommen lassen wollte. Dort rutschte sie mit ihrer Lustgrotte direkt vor meinen Mund und presste sie dagegen. . Auch wenn Freitag war, war für mich kein Wochenende. Ich ahnte es inzwischen