Wie konnte das passieren? Teil 2

. Anfangs war es nicht einfach, denn ich hatte ja einen Job. . Vom Cover grinst mich die blonde Sekretärin mit viel zu kurzem Rock an. „Zieh die Knie bis zu den Brustwarzen und spreiz die Beine breit, du verficktes Schwein, die Arme streckst du seitlich aus“, herrschte er mich an. Von einem Jungen einen geblasen bekommen war das eine. Der Prügel war stocksteif und nass vom Vorsaft. Ich hatte ihr natürlich nicht gesagt, dass ich sonst nur nackt mich hier sonnte. „Das ist ja ein geiles Teil und es sieht echt lecker aus. Unweigerlich wandert meine rechte Hand zu meinem Schwengel. Zwischen den Beinen sah ich, dass sein Pint zuckte und jede Menge Saft produzierte. “ „Ja, aber. . Fest und rund recken sie sich dem Betrachter entgegen, geradezu danach bettelnd, in die Hände genommen, massiert und liebkost zu werden. 00 Uhr bin ich bei dir. Aber niemand war auch nur weit und breit zu sehen, der diese Arbeit hätte erledigen können. Mein Gott hab ich die Hand weit hinein bekommen. „Oh, entschuldigen Sie, ich wusste nicht…. Sein Sack hängt an deinem und er will aufstehen. Ist das geil. Ich warte noch ein paar Sekunden, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen. “ flüsterte der Dicke Hendrik ins Ohr. Lachend lief Mike los und ich ging hinter ihm den Trampelpfad her. „Gehe mit ihm ins Haus, Varda, ich sehe doch das du den Schwanz willst und ich kümmer mich hier um den Rest!“ Varda kicherte und zog an dem Dirk seinem Schwanz.  Doyle, von Harper konstruierte Androidin, ebenfalls vollwertiges, fühlendes Mitglied der Crew um Dylan Hunt Inspektion? Beka wickelt ihren Körper in ein großes Handtuch und tritt aus der Dusche an Bord der Andromeda Ascendant, leise vor sich in pfeifend und froh, dass endlich mal ein ruhiger Tag bevor zu stehen scheint. Mir blieb fast das Herz stehen, wollte sie etwa so unter die Leute zurück? „Hee, Anne, warte mal . Wir wurden durch die Anlage geführt. Er schob meine Beine Auseinander, kniete sich vor mich und genoss den Blick auf meine heiße Pussy. Die Ausschüttung der Sexualhormone hatte auch den Nebeneffekt, daß ich zunehmend freier und auch freizügiger wurde. „SCHLAMPE“ & „SCHLAMPE1“ tippte ich ein. Nein, das Verbot hatte auch psychologische Gründe. 00 Uhr bin ich bei dir. Sie verkörpert die Grazie einer Königin, die Wildheit einer Tigerin und die Entschlossenheit einer Amazone gleichermaßen. . Aber wenn sie wollen kommen sie doch gleich mit, dann dauert es nicht so lang bis sie wieder weiter kommen“. „SCHLAMPE“ schrieb ich Nadine „Es wird sich nicht mehr rasiert“ „FERTIG“ 2. „ zeig mir mal deine Warzen“ schrieb ich.  Deniz hatte seinen ersten Blowjob von einem oder mehreren Jungs bekommen. “ Ich tat wie geheißen und half ihr sich auf das Tuch zu legen und die Schenkel breit zu machen, doch ich hatte den beiden Zuschauern ein Zeichen gegeben näher zu kommen und einer von ihnen legte sich auf sie und drang mit seinem Schwanz in den Spalt, der ihn willkommen hieß und tief aufnahm. Er registrierte das und fickte mich schon mal mit seinen Fingern in mein Poloch. „Danke schön! Jetzt schmeckt’s doch gleich viel besser“, meinte sie lachend und verspeiste tatsächlich den „Cum-Burger“ mit sichtlichem Genuss. . Von der Prostata her durchfuhr mich ein Schauer bis in die Spitze meiner Eichel und wenn der Saft meinen Schwanz verlassen hatte überkam mich diese kurze Erleichterung um sich gleich wieder ins Gegenteil zu ändern. Sein Körper glänzte von Schweiß. Kämpfte mich aus meiner knall-engen nassen Jeans, zog mir mein Shirt über den Kopf und sprang mit den anderen ins Wasser. “ „Währenddessen hab ich ja gar nicht dran gedacht, aber im Nachhinein betrachtet, wäre es schon geil geworden, wenn mich zumindest einer in den Arsch gevögelt hätte. „Ich habe gar nichts mit dir vor. Meine schamlose Bläserei macht nicht nur den Fremden und mich, sondern auch den Kunden wahnsinnig geil. . Und daß er mein Häutchen zerrissen hatte, als er mich nahm. . Beim Blick aufs Tablett stellte ich fest das beide Mädels sich am Schritt streichelten. Seine Hand wanderte in meine Hose, in mein Höschen