Wieder einmal in der Sauna …

„Ich glaube langsam sollte unser Freund mal sein Pflicht erfüllen , sagte Lady Cathrin lächelnd. Nachdem ich etwa dreißig Minute alleine spazieren gegangen war, kam ich an eine kleine Lichtung, von der eindeutige Sexgeräusche zu hören waren. Ohne Rücksicht auf das Gestammele des Jüngeren zu nehmen trieb er seinen Mordsschwanz mit kräftigen Stößen in seine Pomuschi hinein. Um ehrlich zu sein wäre diese alleine durch ihr auftreten nicht nötig gewesen. Dann wurden die Schalen geöffnet so dass ich völlig hilflos mit weit gespreizten Beinen in den Stuhl saß. Mir lief eine Gänsehaut über den Rücken. Ein Lächeln umspielte ihr Gesicht als sie in der Boxershorts meinen harten Schwanz zu sehen bekommt. Auf jeden Fall war ich wenige Minuten später in dem Zimmer und schloss sorgfältig von innen wieder ab damit niemand etwas merken konnten. Sie hatten mich in der Hand. Sanft umfasste sie diese und streichelte sie. Sie hatte Recht, das konnte ich nicht aushalten. Sie hängt da voll an Ihren Titten und ich merke das dich das am meisten aufgeilt